Locker lassen!

Deine Finger der Greifhand sollten stets „locker“ sein, also nur so viel Kraft aufbringen, wie gerade erforderlich.

Wenn du zu stark drückst, verkrampft die Hand. Du hast nicht nur Schmerzen sondern auch der Klang verschlechtert sich ein wenig. 

Erstaunlich ist, wie wenig Kraft ausreicht, um einen guten Ton zu erzeugen. Probieren es selbst mal aus und reduziere den Druck der Finger (Gelenke), sodass der Ton gerade noch erklingen kann.

 

Das ist oftmals leichter gesagt als getan!

Beobachte, ob einige Glieder der Finger dazu neigen, sich „durchzudrücken“, das wäre ein Anzeichen für das Aufbringen von zu viel Kraft. Die Finger der Greifhand sollten einen leichten Bogen aufweisen, was eindeutig für eine lockere Haltung spricht. Denk daran, dass du zwischen der Hand und dem Griffbrett immer einen Finger bzw. Stift dazwischen schieben kannst.

 

Viel Spaß beim Üben und Umsetzen der Tipps!

Werde FingerFit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

ZITATE



Ergreife die Chance, mehr Musik in deinen Familienalltag zu bringen und endlich deinen Traum zu erfüllen Gitarre zu lernen.