Der Gitarrenkauf

Der Kauf einer Gitarre ist nicht so einfach. Und wenn ich ehrlich bin, ist das oft die größte Hürde, einen Gitarrenkurs zu beginnen.

 

Viele glauben, dass eine Gitarre sehr teuer ist, sprich 200-400 Euro. Ich möchte aber ausdrücklich davon abraten, als Anfänger eine solche zu kaufen. Man weiß noch garnicht was auf einem zukommt. Vielleicht ist das Gitarre spielen doch nicht das Richtige oder es kommt beruflich was dazwischen und man muss für ein paar Jahre aussetzen.

 

Ich möchte dir in diesem Artikel kurz die Gitarrenarten und Größen erklären und welche Gitarre ich dir empfehle.

 

 

1. GITARRENARTEN

 

Für Anfänger empfehle ich auf alle Fälle eine Konzertgitarre. Oft wird diese auch als klassische Gitarre bezeichnet.

Ganz vereinfacht gesagt, erkennst du die Konzertgitarre an den Nylonsaiten. Die Nylonsaiten sind aber nicht komplett ersichtlich, denn die ersten drei Saiten sind mit Stahl "um-mantelt".

 

Zum Vergleich gibt es die sogenannte Westerngitarre. Diese verfügt über 6 Stahlsaiten, welche extrem hart zu spielen sind. Dies kann dir als Anfänger ganz schön den Spaß verderben. Weiters verwendet man gerne bei den harten Saiten ein Plektrum, was eine weitere Hürde für die Anfänger darstellen kann.

Viele meiner Gitarrenmamas sagen, dass es auf einer Konzertgitarre angenehmer zu spielen ist. 

Weiters ist Griffbrett bei einer Konzertgitarre etwas breiter und man kann somit die Griffe leichter erlernen bzw. sauberer greifen. 

 

Hier fasse ich nochmals alle wichtigen Punkte zusammen:

 

KONZERTGITARRE: (li. Abb.)

  • Nylonsaiten
  • breiteres Griffbrett
  • Saiten werden am Steg verknotet

 

WESTERNGITARRE: (re. Abb.)

  • Stahlsaiten
  • Saiten werden am Steg mit Pins festgemacht
  • häufig ein Cutaway (Einbuchtung am Korpus)
  • Schlagbrett
  • häufig ist ein Tonabnehmer mit eingebaut

 

 

 


2. GITARRENGRÖßEN

 

4/4 oder 3/4 oder 1/2... dies sind Größenangabe einer Gitarre.

Ein Erwachsener verwendet eine 4/4 Gitarre - dies ist die Standard Größe.  Wobei Frauen mit sehr kurzen und zierlichen Fingern öfters zu einer 7/8 Größen greifen. 

 

Kinder verwenden hingegen 1/2 Gitarre bzw. 3/4 Gitarren.


 

3. DAS ZUBEHÖR

 

Sehr oft werde ich gefragt, ob man auch ein Set kaufen kann. Im Set sind meist die Gitarre, ein Saitensatz, ein Notenbuch oder Gitarrenständer, ein Stimmgerät und eine Tasche dabei.

Ich rate von solchen Sets immer gerne ab, da meist die Qualität der Tasche sowie des Saitensatzes und Stimmgerätes sehr schlecht ist. Davon abgesehen benötigen wir kein Stimmgerät, sondern verwenden hier eine kostenlose App. Dies wird dir genauer im Kurs erklärt. 

Besser ist es, du investierst mehr in die Gitarre ;-)

 

Was ich dir aber auf alle Fälle empfehle, ist ein Gitarrenständer

Hier gibt es zwei Möglichkeiten: 

 

Ein Gitarrenständer für die Aufbewahrung am Boden.

Ein Aufbewahrung, die Gitarre an der Wand zu befestigen.


Ich möchte dir gerne eine Gitarre empfehlen, die sehr oft von den GitarrenMamas gekauft wird. Die Yamaha C40 gibt es in 3 verschiedenen Ausführungen. Bei dieser Gitarre ist das Preis-Leistungsverhältnis optimal. Ich selbst spiele auf dieser und bin ebenfalls sehr zufrieden.

Wie immer, kannst du dich jederzeit bei mir melden, wenn du eine Frage hast.

 

Ich würde mich freuen, wenn ich dich bald bei meinen onlineKursen begrüßen darf!

 

CARINNA

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

ZITATE



Ergreife die Chance, mehr Musik in deinen Familienalltag zu bringen und endlich deinen Traum zu erfüllen Gitarre zu lernen.